Visit Sumo Rex on Facebook

Der Sumo Rex YouTube-Kanal ist da!

 

 

Auf dem YouTube-Kanal von Sumo Rex findet ihr die Playlists aller unserer Künstler.

 

Excitement in Sight & Sound jetzt auch auf dem Sumo Rex YouTube-Kanal!

Hier gehts zum >> Sumo Rex Kanal

 

Abonnieren und weiter empfehlen nicht vergessen!


Neues Véronique de la Chanson Video - Ich würde lieber ein Mädchen küssen

 

 

Zum Weltfrauentag am 08. März 2020 - Girl Power, viel Rosa und ein Song zum Mitsingen

 

Yeah, neues rosa Wolken Zucker Mädchen Video und es geht um's Küssen! Schönes Thema, wie wir finden. Wen man nicht küssen möchte, den sollte man nicht küssen. Wer nicht geküsst werden möchte, der sollte nicht geküsst werden. Ansonsten gilt: Küsst doch, wen ihr wollt - egal, ob Mann oder Frau oder was dazwischen Wir wünschen einen wunderbaren Weltfrauentag am Sonntag!

 


Ben Wood Inferno ab März 2020 mit neuer Single am Start!

 

Yeah, im März erscheint die neue Single "Never Enough" von Ben Wood Inferno!

 

Das Ben Wood Inferno ist zurück von ihrer Album-Tournee durch Deutschland, Österreich und Japan und veröffentlicht im März 2020 seine neue Single "Never Enough (Herman)". Produziert vom kongenialen Lukas Wiltschko ("Reverend Backflash", Albert Lee) offenbart sich der Titelsong als eine bittersüße Rock'n'Roll-Hommage an den niederländischen Sänger und Maler Herman Brood. In tobenden Akkord- und Texttiraden zelebriert das Trio Exzess and Artverwandtes und beweist erneut, dass zu weit gehen, niemals weit genug ist!

 

Die B-Seite dieses allerersten Ben Wood Inferno-Vinyls ist eine ungebremste Bass- und Gitarrenattacke, grooviger und funkiger als die Band jemals zuvor geklungen hat. Dieser Non Album-Bonustrack birgt Strophe für Strophe eine erzählerische Schlagkraft in vollem Pubertätsübermut bei dem die Nadel selten unter den Grad von völliger Übersteuerung pegelt.

 

Pressestimmen:

"Rock'n'Roll in seiner wildesten und ungezähmtesten Form." Nitestylez, 2019

"Ben Wood verkörpert Grausamkeit und Wildheit, schreit, anstatt zu singen, betet, flucht und ist ein verrückter Typ, ein kreativer Musiker, der super-energische Ideen und multiple Ohrgasmen produziert." Underdog Fanzine, 2017

 


Wir freuen uns auf das neue Ben Wood Album

 

Ben Wood Inferno - The Real Thing

Es ist erst Juli, aber wir freuen uns schon auf den 13. September 2019! Dann erscheint das neue Album von Ben Wood Inferno.

 

Mit dem aktuellen Album "The Real Thing" dreht das Ben Wood Inferno wildeste Piroutten im Apogäum des Rock'n'Roll. Zehn brandneue, von Kurare triefende Songs, die mit seismografensprengendem Groove und Funk wie nie zuvor aufwarten, gekrönt mit in Tempramentexplosionen gewandeten Gesangstiraden.

 

Thematisch verbreiten Ben Wood und seine Kombattanten Herzschmerz, Liebe und Sex wüst wie wahnhaft marodierende Cupidos. Musikalisch fokussiert das Triumvirat dieses Mal die europäische Tradition des Punk und Rock'n'Roll in Verehrung von Legenden wie The Damned, Jim Jones Revue oder Herman Brood.

 

Im Herbst 2019 tourt die Band mit dem neuen Album in Deutschland, Österreich und Japan.

 


16.11.2018 - Das Véronique de la Chanson Soloalbum "Wolken Zucker Himmel" ist da!

 

Véronique de la Chanson - Wolken Zucker HimmelWolken Zucker Himmel erhaltet ihr online über iTunes und Co oder im Plattenladen eures Vertrauens.

 

Die Album-Release-Party findet am 23. November im Exhaus in Trier statt. Vero wird mit einigen der Musiker auftreten, die ihr beim Album geholfen haben. Weiter sind verschiedenen Trierer Bands mit von der Partie.

 

Line-Up: Straws, vandermeer, Electric Mud, Kramsky, Véronique de la Chanson

 

>> Zum Exhaus Benefiz-Konzert auf Facebook

 

Einlass 19 Uhr, Start 19.30 Uhr

 

VVK-Tickets über >> ticket-regional.de 12 EUR zzgl. Gebühr, AK 15 EUR

 

Also, kommt rum am Freitag, dem 23. November! Wir freuen uns auf euch.

 


Wodoworot - Das neue Album von Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts ist da!

 

Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts - WodoworotDie mitreißenden Fluten des "Wodoworot", des gigantischen Meeresstrudels, stehen im Zentrum des aktuellen Albums von Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts. Glitten die Hörer gerade noch in den ruhigen Gewässern gewohnter Musik dahin, zieht der Malstrom sie nun erbarmungslos hinein in die abenteuerliche und wodkagetränkte Welt von Ivan und seinen Kreml Krauts.

 

Dort unten, in den Tiefen des Ozeans gibt es keine Grenzen: auf ihrem mittlerweile dritten Album "Wodoworot" vermischt die Band treibende Polkarhythmen mit Anleihen aus Ska, Punk, Metal, Popmusik und russischer Folklore zu einem einzigartigen musikalischen Erlebnis.

 

Wo deutsche und russische Kultur aufeinander treffen, brennen Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts seit mittlerweile elf Jahren ein Feuerwerk ab. "Wodoworot" ist dabei ihre bisher vielseitigste Veröffentlichung und hält neben der unbedingten Aufforderung zu Tanz und Freude auch einige musikalische Überraschungen bereit.

 

 


 

Neue Videos von Ben Wood Inferno - live in Wien!

 

 

Live Show Wien: runka runka runka - what a wonderful nefarious warhorse of a song !!

 

 

Live Show Wien: Ha! Another killer diller from the new album !! The title serves you right, doesn't it ?!

 

Live Show Wien: How vicious you want it ?! Well, there you go, kids !!


 

Krach Capella Nigra Album Release am 22.06.2018Krach Capella Nigra Album Release am 22.06.2018

 

Am 22. Juni ist es endlich soweit: Krach Capella Nigra bringen ihr erstes Album raus! Etwa drei Jahre sind vergangen von den allerersten Anfängen: Im Jahr 2015 wurden die ersten Songs geschrieben, seit Anfang 2016 steht die Band in ihrer heutigen Besetzung. Viele tolle Konzerte von Saarbrücken bis Rostock und einige schöne Stunden in den Herrensalon Studios Trier später ist es nun fertig, das Erstlingswerk. Das muss gefeiert werden! Und das wird es auch: Am 22. Juni in Lucky's Luke.

Als Support kommen die wunderbaren Two And A Half Strings, am späteren Abend gibt es noch Balkan-Beats auf die Ohren und in die Beine. Vor allem darf sich natürlich auf das Krach Capella Nigra-Tanzinferno gefreut werden, mit Einflüssen von Folk bis Punk und von der Nordsee bis an den Ural! Für alle Release-Gäste gibt es außerdem die CD zum Vorzugspreis zu kaufen. Also kommt alle vorbei, bringt eure Freund*innen und viel gute Laune mit und feiert mit uns bis es hell wird!

>> Zur Veranstaltung auf Facebook

 

 

Zur Einstimmung schaut euch Krach Capella Nigra schon mal auf youtube an:

 



 

Ben Wood Inferno - Wilder Wilder Faster FasterIm Oktober 2017 erscheint das neue Album von Ben Wood Inferno

 

und Sumo Rex bleibt sich damit seinem Motto "Excitement in Sight and Sound" treu. Wer Ben Wood jemals live gesehen hat, der weiß, wovon wir reden.

 

Ben Wood veröffentlicht nach dem Live-Album "flames baby flames !!" von 2015 das Studiodebut des infernalischen Triumvirats. Neun brandneue, ozonschädliche Songs in ungebremstem, Tod und Teufel trotzendem Sound. Zwischen Bluessumpf und Weltraumexplosion haut sich die Band arschlinks und zurück durch das Trash-Garage-Psycho-Rock'n'Roll Universum. Die Inspirationen der kaustischen Klangattacken auf "Wilder Wilder Faster Faster" finden sich hörbar bei Bo Diddley, The Cramps, Jon Spencer und dem Untergang der Welt, wie wir sie zu kennen glaubten.

>> Webseite Ben Wood Inferno

 

 

Zur Einstimmung schaut euch Ben Wood Inferno schon mal auf youtube an:

 



 

Sumo Rex Brunnenhof Open Air - Es war herrlich!

 

Danke an alle, die am Samstag im Brunnenhof dabei waren. Das Sumo Rex Open Air war ein wahres Fest! Tolle Bands, bestes Trierer Petrusbräu und perfektes Wetter dazu.

>> Fotos vom Festival findet ihr auf unserer Facebook-Seite

 

 

Sumo Rex Brunnenhof Open Air 2017


 

 

Sumo Rex wird 2017 das neue Album von Ben Wood Inferno veröffentlichen

 

Welche Künstler könnte das Motto von Sumo Rex 'Excitement in Sight and Sound' besser als BEN WOOD INFERNO besser widerspiegeln? Wir freuens uns auf die Veröffentlichung des Albums 'Wilder Wilder Faster Faster'!

 






Das neue Video der Kreml Krauts ist da!

Tanzuj 

 

 



Schaut euch die Videos von Kornelius Flowers auf YouTube an:

 

Fire In The Air

 

 

 

Evil Head

 

 


 

Neue Alben von Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts und Kornelius Flowers

 

Seit dem 3. Juni 2016 draußen: KORNELIUS FLOWERS "Vintage Hedonist"

 

 

Kornelius Flowers - Vintage HedonistDie Lässigkeit eines Tom Petty; die wilde und programmatisch-hedonistische Art, derer sich bereits die frühen Kinks, oder um es noch deutlicher zu machen: The Sonics bedienten; ein bisschen später Bob Dylan und die morbid-balladesken Momente, die uns schon ein Nick Cave schenkte.

 

Ohrenzauber. Wegesrandgeschichten. Gefühl. Gut und Böse. Mitunter auch schlichter akustischer Sonnenschein – so wie ein guter, mit Hitpotenzial ausgestalteter Refrain ihn nun mal mit sich bringt. Ein Potpourri des guten Geschmacks, eine Bestandsaufnahme gelebten Rock’n’Rolls, so wie man sie dieser Tage und derart sorgsam und doch roh und wild dargeboten nur höchst selten findet. All das spiegelt sich auf Vintage Hedonist auch in den glanzvoll lyrischen Texten der Songs wieder.

 

www.korneliusflowers.com

 

 

 


Out since July, 15th 2016: IVAN IVANOVICH & THE KREML KRAUTS "Katschigari"

 

Ivan Ivanovich & The Kreml Kratus - Katschigari"Katschigari" heißt das zweite Studioalbum der Trierer Band Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts. Der russische Titel, der sich auf deutsch mit "die Heizer" übersetzen lässt, gibt dabei die Schlagrichtung vor. Seit 2007 tourt die Band durch Deutschland und das europäische Umland und schafft es dabei mühelos, das Publikum zum Kochen zu bringen.

 

Die einzigartige Mischung aus Polka, Punk und russischer Folklore bringt selbst eingesessene Vertreter der Thekenkultur dazu, sich aufs Tanzparkett zu wagen. Dass diese Tanzfläche auch der eigene Küchenfußboden sein kann, beweist die Gruppe auf „Katschigari“ mit Polkakrachern wie "Ech, gari", "Tanzuj" oder "Pa darogam". Neben purer Freude am Leben bietet das Album mit stimmungsvollen Stücken wie "Sljozny wesny" und "Prasnulsja" auch einen Einblick in die Schwermütigkeit und die Melancholie der russischen Seele.

 

www.kreml-krauts.de